BENTLEY News

Aus Auto Motor Sport von Andreas Of vom

BENTLEY BAUT 12 NEUE BLOWER

90 Jahre altes Auto, frisch aus der Fabrik

Bentley baut 12 Blower von 1929 neu auf. Vorbild für die Continuation Series ist ein 4,5-Litre, der heute noch die Mille Miglia fährt.

Der Bentley 4 ½ Litre Blower gehört fest zur 100-jährigen Geschichte von Bentley, ist Teil der Bentley-Boys-Legende und eines der teuersten britischen Autos. Mit etwa vier Millionen ist zu rechnen, wenn einer der gewaltigen Kompressor-Vorkriegs-Rennwagen auf den Markt kommt. Viele sind es nicht, vier waren um 1930 für das Team Blower unterwegs.

Zerlegt, vermessen und geklont

Bentley 4,5 Litre Blower (1929) Continuation Series
Bentley
Das Auto mit dem Kennzeichen UU 5872 dient als Vorbild für die Continuation Series.

Einer gehört Bentley, die Marke setzt ihn unter anderem bei der Mille Miglia ein oder lässt HB 3403 während des Goodwood Festival of Speed den Berg hochfahren. Jetzt wurde Chassisnummer HB 3403 zerlegt, jedes einzelne Teil katalogisiert und ein 3D-Modell des Autos erstellt. Ziel der Übung: 12 Bentley Blower neu aufzubauen – der Urahn wurde geklont. Zwölf Bentley-Kunden sollten die Gelegenheit bekommen, ein Stück Firmengeschichte zu erwerben und ein Auto zu bekommen, das sich eher zum Fahren eignet als ein wertvolles Original. 

Bis auf kleine, nicht sichtbare sicherheitsrelevante Änderungen entsprechen die Blower aus der Continuation Series dem Original. Die Autos baut Mulliner, Preise verrät Bentley nicht. Der Blower hat einen 4,4-Liter-Vierzylindermotor mit 16-Ventil-Kopf. Markant ist der vorn montierte Kompressor vom Typ Amherst Villiers Mk IV. Mit dem Roots-Gebläse kommt der Motor auf 240 PS bei 4.200/min – damals eine gewaltige Leistung.

Kleinserie von 55 Kompressor-Bentley

Birkin-Bentley Single-Seater, Tim Birkin, Woolf Barnato
LAT
Tim Birkin (links) war einer der Bentley Boys.

Die Idee dazu hatte Tim Birkin. Der Rennfahrer war fasziniert von der Kompressortechnik und überredete Bentley-Chef Woolf Barnato zu einer Kleinserie von 55 Kompressor-Bentley. Davon sollten fünf bei Rennen eingesetzt werden. Das Auto aus der historischen Bentley-Flotte wurde erstmals 1930 beim Irish Grand Prix eingesetzt. Bernard Rubin wurde damit Achter, Tim Birkin im zweiten Auto wurde Dritter. Nach einem Überschlag beim Ulster TT im August desselben Jahres bekam das Auto eine Vanden-Plas-Karosserie.

Le-Mans-Duell mit Kompressor-Mercedes

Das spektakulärste Rennen waren jedoch die 24h von Le Mans, bei denen die Bentley Blower auf den Mercedes SSK traf; Rudolf Carraciola und Christian Werner fuhren im Siebenliter-Kompressor-Mercedes gegen Birkin, Benjafiel und Chassagne einen von zwei Blower. Beide Blower fielen aus, dafür gewann Barnato im Bentley Speed Six Number One vor einem weiteren Bentley Speed Six. Carraciola fiel ebenfalls aus.

FAZIT

Darf Bentley das denn einfach so? Einen von vier Blower Bentley nehmen und nachbauen? Na klar dürfen die das, denn es ist deren Auto, deren Marke – und deren Wissen, das in den 12 Nachbauten steckt. Außerdem ist ein offizieller Nachbau vom Werk glaubwürdiger als ein vermeintlich echtes Auto mit unklarer Herkunft. Bleibt zu hoffen, dass die Continuation-Blower tatsächlich gefahren werden. Denn dafür wurden sie gebaut.


Erleben Sie den kraftvollen Bentley Continental bei einer Fahrt über die gefrorenen Seen im Norden Finnlands. Geben Sie sich dem atemberaubenden Leistungsvermögen dieses allradgetriebenen Kraftpakets hin, während Sie umgeben vom verwöhnenden Komfort des handgefertigten Interieurs stets kühlen Kopf bewahren. Kosten Sie den Tag aus und freuen Sie sich während des viertägigen Aufenthalts auf die luxuriöse Entspannung in Ihrer Unterkunft.

Dieses Gefühl bekommen Sie nirgendwo sonst: das Glitzern der schneebedeckten Bäume begleitet Sie, wenn Sie im Bentley Continental GT über das arktische Eis driften. Hier erleben Sie jenes Fahrzeug in Aktion, das einen neuen Geschwindigkeitsrekord auf Eis aufstellte. Spüren Sie die Faszination, wenn dieser außergewöhnliche Grand Tourer über das Eis spurtet und das professionelle Team um den vierfachen Rallyeweltmeister Juha Kankkunen für ein erstklassiges Fahrtraining sorgt.

Ihren Aufenthalt verbringen Sie in Ruka, einem Ort, der auf der Spitze des gleichnamiges Berges thront. Inmitten einer grandiosen Landschaft erwarten Sie das außergewöhnliche Erlebnis einer nächtlichen Hundeschlittenfahrt, entspannende Besuche in der finnischen Rauchsauna, Ausflüge mit dem Schneemobil und ein Dinner auf einem traditionellen Rentier-Hof. Werfen Sie einen Blick auf den neuesten Power on Ice Film und genießen Sie den Vorgeschmack auf dieses einmalige Bentley Erlebnis.

Das Hotel Ruka Peak bietet einen hauseigenen Spa-Bereich und großartige Ausblicke über das umgebende Tal. Für Ihren Aufenthalt können Sie wählen zwischen einem Penthouse, einem Deluxe-Apartment oder einem Ferienhaus im skandinavischen Stil. Wir kennen uns mit maßgefertigten Automobilen aus, deshalb kümmern wir uns auch gern um ein maßgeschneidertes Erlebnis, das Ihre Wünsche erfüllt. Sprechen Sie mit uns, wenn Sie individuelle Vorstellungen zu Ihrer Reise haben. Wir bemühen uns mit ganzer Kraft um deren Realisierung.

Nutzen Sie die Chance zur Teilnahme an Bentley Power on Ice 2014.

Schöner Bericht zum V8 :

von Michael Gebhardt aus Autoscout24

Frisch zum Genfer Automobil Salon 2012 EXP 9 F DESIGN CONCEPT

Schade, hier ist der Designer wohl von Skoda (Yeti) gekommen. Ansonsten finde ich das Konzept sehr gut, wenn gleich es sehr spät kommt.

Ulrich

Hier gehts zur Bentley Seite
Hier gehts zur Bentley Seite